Drucken

verenaDr. phil. Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin 
Sexualtherapeutin

Ausbildung

Studium der Psychologie, der Psychopathologie des Erwachsenenalters und der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich (1999-2005)

Dissertation an der Universität Zürich (2005-2008)

2009 bis 2013 Weiterbildung in Psychoanalytischer Psychotherapie an der Universität Zürich (Master of Advanced Studies in Psychoanalytic Psychotherapy)

2012 bis 2015 Weiterbildung in Sexualtherapie (zertifiziert durch die Österreichische und Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung, OEGS/ DGfS)

 

Beruflicher Werdegang

Seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich

2013 bis 2015 Leitung Forschungskoordination an den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten St. Gallen

Seit 2011 in eigener psycho- und sexualtherapeutischer Praxis (Praxisbewilligung der Kantone Zürich und St. Gallen)

Seit 2011 Dozentin an verschiedenen Institutionen und Hochschulen (u.a. am Universitätsspital Zürich und an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften)

2010 bis 2015 Psychotherapeutin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsspitals Zürich (Sexualmedizinische Sprechtunde, Psychoonkologischer Dienst)

2007 bis 2009 Forschungsaufenthalte am Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und an der Child and Woman Abuse Studies Unit der London Metropolitan University

2005 bis 2007 und 2009 bis 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Klinische Psychologin am Universitäts-Kinderspital Zürich

 

Angebot

 

Wissenschaftliche Tätigkeit

Mein wissenschaftliches Interesse gilt den Sexualwissenschaften. Ich habe in mehreren sexualwissenschaftlichen Forschungsprojekten mitgearbeitet, u.a. zu den Themen „Sexuelle Gewalterfahrungen von Jugendlichen“ und „Sexualität von Menschen mit Besonderheiten der Geschlechtsentwicklung (Intersexualität)“. Eine Liste der Publikationen, die aus meiner wissenschaftlichen Arbeit entstanden sind, finden Sie hier:

Bibliographie

Therapiesprachen

 

Telefon Nr. Praxis
043 558 46 28

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!